[Rezension] Die erste Wahrheit von Dawn Cook

Als großer Fan von Fantasy-Büchern habe ich mir vor etwa einem Jahr die ersten beiden Bände dieser Tetralogie von Dawn Cook gekauft. Da ich noch eine Unmenge an geliehenen Büchern zu lesen hatte, bin ich erst vor einigen Wochen dazu gekommen den ersten Band zu lesen.

Dawn Cooks Bücher der Wahrheiten gehören zum sogenannten Genre der “All-Age” Fantasy und sind im blanvalet Verlag erscheinen. “Die erste Wahrheit” ist der erste Band der vierteiligen Fantasy-Saga.

Cook_DDie_erste_Wahrheit_1_80238  

Titel: Die erste Wahrheit (Bd. 1)
Autor: Dawn Cook
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 13. Mai 2008
Format: Taschenbuch (480 Seiten)
ISBN-13: 978-3442265763
Preis: 8,95€

zum Buch

Inhalt
Als Alissa beginnt immer rastloser zu werden und an den unmöglichsten Orten einzuschlafen, ahnt ihre Mutter bereits, dass die Zeit gekommen ist, ihre Tochter fortzuschicken. Doch Alissa versteht die Welt nicht mehr als ihre Mutter sie beinahe kommentarlos kurz vor Wintereinbruch aus dem eigenen Haus im Hochland wirft.

Einer Wahl beraubt, macht Alissa sich zusammen mit ihrem zahmen Buntfalken “Kralle” auf den Weg zur geheimnisvolle Feste von der ihr Vater vor seinem Verschwinden immer Geschichten erzählt hat. Geschichten an die sie nie geglaubt hat.

Auf dem langen und beschwerlichen Weg zur Feste trifft sie auf Strell, einen Tiefländer, der sie aus einer sehr misslichen Lage befreit. Nach vielen Diskussionen, Streitereien und ungewöhnlichen Ereignissen entscheidet sich Strell Alissa zur Feste zu begleiten.
Dort angekommen treffen sie auf den einzigen noch lebenden Bewohner der Feste, Bailic. Wo sind Alissa und Strell da nur hineingeraten? Wer, zur Asche, ist Nutzlos und was hat es mit dem Buch der ersten Wahrheit auf sich, von dem sich Alissa so stark angezogen fühlt?

Meine Meinung
Vorweg lässt sich sagen, dass diejenigen, die auf der Suche nach einem schlachtenreichen Epos sind, hier vergeblich suchen werden. “Die erste Wahrheit” ist der Auftakt zu einer magisch wundervollen Saga, die mehr Wert auf Charakterbildung als auf epische Schlachten legt. Das zumindest im ersten Teil der Tetralogie.

Das gesamte Buch kommt mit gerade einmal vier wiederkehrenden Charakteren zurecht, Kralle miteingeschlossen, bei denen sich Dawn Cook viel Zeit lässt, sie ausführlich zu zeichnen.
Mit Witz, Ironie und einem flüssigen Schreibstil lässt sie uns in die Welt von Alissa und Strell abtauchen. Die einzelnen Charakterzüge, selbst die von Kralle, die Abscheu zwischen Tiefländern und Hochländern und den Unterschied zwischen “Gemeinen” (nicht magisch Begabte) und Bewahrern/Meistern (magisch Begabte) arbeitet sie mit einer großen Hingabe und Begeisterung heraus. Manchmal auch ein wenig zu viel, so dass es einige Passagen gibt, die sich ein wenig in die Länge ziehen.

Dawn Cooks Schreibstil lies mich problemlos in die fantastische Welt der Rakus eintauchen, so dass ich keine Schwierigkeiten mit den zu ausführlich beschriebenen Passagen hatte.
Ich mag es bei einem Buch sehr gerne, die Charaktere kennenzulernen. So kann ich mich besser in sie und ihre Welt hineinversetzen.

Fazit
Ein für mich gelungener Einstieg in eine fantastische Saga, dem die ein oder andere zusätzliche Portion Spannung und Schnelligkeit nicht geschadet hätte, aber auch ohne diese viel Lesevergnügen bereitet.

Ich bin auf jeden Fall auf die folgenden drei Bücher gespannt und freue mich schon jetzt auf das Lesen dieser.

Skala 5 Stern

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Die erste Wahrheit von Dawn Cook

  1. Pingback: [Rezension] Die verlorene Wahrheit von Dawn Cook | tthinkttwice

  2. Pingback: [Montagsfrage] Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst? | tthinkttwice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s