[Rezept] Die besten Falafel-Wraps der Welt

Wraps-01Wraps sind einfach toll: Leckere und aromatische Zutaten praktisch verpackt. In dieser Hinsicht ähneln sie Bananen… bis auf, dass wir die Schale mitessen können. Smiley

Dass der Kreativität bezüglich der Füllung kaum Grenzen gesetzt sind, zeigt dieser Beitrag: Es geht um fantastische Falafel-Wraps. Und so ganz nebenbei gibt es noch gratis den einen oder anderen unverzichtbaren Trick obendrauf, damit sie auch garantiert gelingen.

Los geht’s!

Zutaten und Zubereitung… für die Falafel

  • 300gr trockene Kichererbsen
  • 3 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • 2 TL Koriander
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 TL Mehl
  • Saft von zwei Zitronen
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Für die Falafel die Kichererbsen abends zuvor in Wasser einlegen und über Nacht (mind. 12 Stunden) aufquellen lassen. Danach im Quellwasser ca. 45min weichkochen und im Sieb abtropfen lassen. Die Petersilie abwaschen, trockenschütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und grob zerkleinern. Die Knoblauchzehen kleinschneiden. Kichererbsen, Petersilie und Knoblauchzehen in einen Küchenmixer geben und pürieren. Unter das Kichererbsenpüree Mehl, die Gewürze und den Zitronensaft mischen, so dass eine formbare Masse entsteht; eventuell etwas Wasser dazugeben.

Aus der Masse etwa zwölf Kugeln formen. Währenddessen einen Topf etwas über die Hälfte mit Pflanzenöl füllen und erhitzen, bis ein Holzstab Bläschen wirft. Die Falafel portionsweise im heißen Öl frittieren, bis sie goldbraun sind und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zutaten und Zubereitung… für das Tzatziki

  • 150gr Soja Joghurt (Natur; z.B. von Alpro Soja; alternativ: normaler Joghurt)
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für das Tzatziki die Gurke schälen, halbieren und den weichen Innenteil mit einem Löffel ausschaben. Dann die Gurkenhälften in dünne Scheiben schneiden. Den Soja-Joghurt in eine Schüssel geben, die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse hineindrücken und die Gurkenscheiben unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann das Tzatziki im Kühlschrank ziehen lassen.

Zutaten und Zubereitung… für die Falafel-Wraps

  • 4 Wraps
  • 8-12 Falafel
  • Tzatziki
  • 2 Tomaten
  • Eine gute Hand voll Rotkohl (hier funktioniert auch prima fertiger Rotkohl aus dem Glas)
  • Eine gute Hand voll Weißkohl
  • Eine gute Hand voll Eisbergsalat

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Während der Ofen vorheizt die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, Rotkohl bereitstellen und den Weißkohl sowie den Salat in dünne Streifen schneiden.

Tipp: Auf einem Backblech abwechselnd nasses Butterbrotpapier ausbreiten, darauf die Wraps legen und mit nassem Butterbrotpapier abschließen. Das verhindert, dass die Wraps austrocknen und brüchig werden.

Wraps-02Die Wraps ca. 2min im Ofen erhitzen. Die nun weichen Wraps nacheinander auf eine saubere Oberfläche legen, in der Mitte etwas Tzatziki verteilen, dann Salat, Weißkohl, Tomate sowie Rotkohl dazugeben, zwei bis drei Falafel mit den Fingern zerteilen und auf die Füllung legen und mit noch etwas mehr Tzatziki abschließen.

Zum Schluss die Seiten nach Innen einschlagen und dann vorsichtig aufrollen. Schräg in der Mitte in zwei Teile schneiden und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s