[Rezension] Night School – Du darfst keinem trauen von C.J. Daugherty

Night School

Kurzbeschreibung
Nach dem Verschwinden ihres Bruder beginnt die 15-jährige Allie zu rebellieren und gerät völlig aus dem Gleichgewicht. Nach einer erneuten Festnahme durch die Polizei, beschließen Allies Eltern sie auf ein Internat zu schicken.
In Cimmeria angekommen, stellt Allie schnell fest, dass diese Schule etwas anders ist, als die die sie bisher kennengelernt hat. Handys, Fernseher und auch Internet sind hier strikt verboten.
Dennoch findet sie bald Anschluss und, wie soll’s auch anders sein, gerät in den Fokus zweier Jungen, die um sie buhlen.
Schnell wird jedoch klar, dass mit dieser Schule irgendetwas nicht stimmt. Ständig ist von der ominösen Night School die Rede, doch keiner darf verraten, um was genau es sich dabei handelt und wer Mitglied ist.
Nachdem dann auch noch ein Mord geschieht und alle versuchen ihn zu vertuschen, weiß Allie nicht mehr wem sie überhaupt noch trauen kann.

Meine Meinung
”Night School” – klingt mysteriös, nach Vampiren und anderen phantastischen Wesen, nach Übernatürlichem und nicht Erklärbarem.
Mysteriös ist dieses Buch, keine Frage. Doch wer nach Übernatürlichem oder gar Vampiren sucht, der wird schnell feststellen, dass er hier nicht fündig wird. Es ist kein Fantasybuch, aber Suspense der feinen Sorte.
Daugherty spielt in diesem Punkt ein wenig mit ihren Lesern. Wüsste man nicht im Vorhinein, dass in Night School keine Fantasywesen auftauchen, würde man quasi hinter jeder Ecke eins vermuten. Ich finde das ganz gut gemacht, da ich mir lange Zeit überhaupt nicht erklären konnte, wie einige dieser rätselhaften Ereignisse, anders als mit Übernatürlichem, zu erklären sind.

Night School ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Büchern über die mysteriöse Schule. Die Geschichte startet etwas langsam, kommt dann aber ab der zweiten Hälfte des Buches richtig in Fahrt. Fast die gesamte Zeit über lässt uns die Autorin im Dunkeln tappen was das Geheimnis der Night School angeht und auch zum Ende hin, weiß man immer noch nicht alles.
Wird ein Geheimnis gelüftet und eine Frage beantwortet, kann der Leser mit ziemlicher Sicherheit damit rechnen, dass sich mit dieser beantworteten Frage gleich die nächste auftut, auf deren Antwort man erneut warten darf.

Night School unterscheidet sich, bis auf den fehlenden Fantasyaspekt eher wenig von anderen Schulromanen. Auch hier gibt es ein hübsches, intelligentes, aber rebellisches Mädchen, das natürlich nicht immer das tut, was man ihm sagt. Eine Dreiecksbeziehung, die nicht einfach ist. Eine eifersüchtige Zicke, die alles tun würde, um unsere Protagonistin schlecht aussehen zu lassen und überall lauernde Geheimnisse.
Dennoch ist die Geschichte spannend und die Charaktere größtenteils sympathisch und authentisch.

Den Schreibstil finde ich interessant. Auf der einen Seite lässt sich das Buch einfach, schnell und flüssig lesen und ist durch die verwendete Jugendsprache auch auf die Zielgruppe abgestimmt. Doch auf der anderen Seite tauchen immer wieder Begriffe und auch Abschnitte auf, die komplexer geschrieben wurden. Dadurch wirkt es zwar nicht anspruchslos, doch dieser Wechsel ist manchmal ein wenig verwirrend.
Ich selber hatte keine Probleme mit der Schreibweise und habe quasi schon nach der ersten Seite perfekt ins Buch gefunden. Passiert nicht so häufig.

Mein Fazit
Nach einem etwas schleppenden Anfang startet Night School in ein spannendes Abenteuer voller Geheimnisse, Verschwörung und ein bisschen Liebe.
Wer also auf der Suche nach einem vampirfreien Schulroman ohne Magie ist, der ist mit Night School gut beraten.
Ich persönlich hatte viel Spaß beim Lesen und werde auf jeden Fall mit dem zweiten Band weitermachen. Noch sind ja nicht annähernd alle Geheimnisse aufgelöst.

Mit knappen 4 von 5 Sternen kann ich das Buch gerne weiter empfehlen.

Skala 4 Stern

Infos
“Night School – Du darfst keinem trauen” von C.J. Daugherty
Oetinger (Juli 2012)
Gebundene Ausgabe (464 Seiten)
ISBN-13: 978-3789133268
Empfohlenes Alter: 13 – 16 Jahre


Vielen Dank an den Oetinger Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars und Lovelybooks für die tolle Leserunde zu Night School.


Advertisements

13 Gedanken zu “[Rezension] Night School – Du darfst keinem trauen von C.J. Daugherty

  1. Verschwörung ist ja schon nicht schlecht, nur ich steh nicht so auf Schule in Romanen, es sei denn jemand läuft Amok 😉 oder andere terroristische Handlungen 😉
    Titel gefällt mir schon ziemlich gut, so was brauche ich als Spionagebuch mit richtigen Agenten usw. 🙂
    Es gibt keine Magie, keine Vampire – super, aber Schule muss nicht sein 😉
    Was kann man unter Geheimnisse und Verschwörung verstehen?

    Gruß
    Gregor

    • Hallo Gregor,
      ein bisschen Amok ist auch hier tatsächlich dabei, da eine Schülerin ermordet wird. Ich weiß nicht, ob dir das an Amok reicht. 😉
      Viel kann man nach dem ersten Band noch nicht sagen, vor allem nicht ohne zu viel zu spoilern, aber es geht weitestgehend um Elitenbildung. Die genauen Hintergründe werden hier noch nicht beleuchtet.
      Geheimnisse hat dieses Buch ohne Ende. Jeder scheint eins mit sich herum zu tragen und jeder scheint mehr zu wissen als unsere Protagonistin, die doch nicht so ganz fehl am Platze in Cimmeria ist, wie sie zunächst denkt.

      Allerdings würde ich Night School tatsächlich eher in die „Mädchenbuch-Kategorie“ einordnen, vielleicht wegen der Dreiecksbeziehung in der unsere Prota steckt. Das Thema an sich lässt aber durchaus den Schluss zu, dass sich die Reihe weg von diesem „Mädchengehabe“, hin zu einer deftigen, weitverbreiteten Verschwörung entwickelt. Mal schauen.

      Viele Grüße
      Miriam

      • Hallo Miriam!
        Diese „Mädchenbuch-Kategorie” hatte ich noch nicht gehabt, aber ich konnte lesen wie zwei Lesben so sein können. 😉 Ich finde Lesben sind eine unterbewertete Gattung 😉 Aber ich schweife ab.
        Interessant könnte dein Buch trotzdem sein, nur ich glaube es ist noch nicht warm genug für mich, wenn die Serie gerade anfängt.
        Kaufst Du dir dann die weiteren Bücher davon?

        Gruß
        Gregor

  2. Ja, den zweiten Band werde ich mir auf jeden Fall zulegen, wenn er erscheint. Es interessiert mich wie sich die Geschichte weiter entwickelt.
    Ich bin ja ein Fan von Verschwörungen und auch Schulromanen, daher passt das ja ganz gut. 😉

    • Ich steh auch auf Verschwörungen 🙂
      Wenn Du mir was empfehlen kannst, immer her damit 🙂
      Nur keine Schule 😉

      Gruß
      Gregor

      • Mir fällt adhoc jetzt nichts ein, was mit Verschwörung zu tun hat, außer irgendwie Illuminati von Dan Brown. Sakrileg habe ich dagegen noch nicht gelesen, obwohl es davor gehört.
        Wenn mir was einfallen sollte, dann sag ich nochmal bescheid. 😉

  3. Pingback: [Lese-Rückblick] August 2012 | tthinkttwice

  4. Die Buchhändlerin heute hat es mir empfohlen, aber ich konnte mich nicht entschließen es zu kaufen. Ich habe erstmal eine Leseprobe mitgenommen. Nach deiner Rezi bin ich jetzt eher der Meinung, dass das Buch nichts für mich ist. Erstmal die Leseprobe lesen und dann schaue ich weiter.
    LG
    Yvonne

    • Ich bin gespannt wie du dich entscheidest, nachdem du die Leseprobe gelesen hast. 🙂 Was hat dich in meiner Rezi dazu gebracht, zu sagen, es könnte nicht so deins sein? Ich bin ja so neugierig. 😀

      • „Night School unterscheidet sich, bis auf den fehlenden Fantasyaspekt eher wenig von anderen Schulromanen. Auch hier gibt es ein hübsches, intelligentes, aber rebellisches Mädchen, das natürlich nicht immer das tut, was man ihm sagt. Eine Dreiecksbeziehung, die nicht einfach ist. Eine eifersüchtige Zicke, die alles tun würde, um unsere Protagonistin schlecht aussehen zu lassen und überall lauernde Geheimnisse.“
        Das war es. Hört sich an, als ob es sich nicht sehr von der „House of night“ Reihe unterscheidet und die hängt mir nach Band 9 nun auch langsam zum Hals raus.

  5. Pingback: [Aktion Stempeln] Rückblick August 2012 | tthinkttwice

  6. Pingback: »Night School 01: Du darfst keinem trauen« von C. J. Daugherty | bloggervernetzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s