[Rezension] Komplott im Süden von Bea Milana

Komplott im Süden

 

Titel: Komplott im Süden
Autor: Bea Milana
Verlag: Self-puplished
Format: eBook (ca. 205 Seiten)
ASIN: B0092BZY8G
Preis: 6,99€

zum Buch

 

 

Worum geht’s?

Als 1988 der junge Sohn des Dorfbarbesitzers von einem Kinderschänder vergewaltigt wird, nimmt die Geschichte ihren Anfang. Nach Rache dürstend beschließen die Männer des Dorfes, dass nur Selbstjustiz in diesem Fall hilft und dem Kinderschänder nur so eine gerechte Strafe zuteil werden würde. Gefesselt wird dieser in die Berge entführt und eine Klippe hinuntergestürzt.
Einer der beteiligten Männer, Mateu, der weiß wie er aus jeder Situation Kapital schlagen kann, hat Tags zuvor mit einer List dafür gesorgt, dass die Finca des Kinderschänders auf seinen Namen übertragen wird.

12 Jahre später. Anna und ihr Freund Wolfang wollen auswandern und verlieben sich auf Anhieb in eine kleine, stark renovierungsbedürftige Finca. Gesehen und gekauft, machen die beiden sich an die Arbeit und erschaffen sich ihr eigenes Wohlfühlparadies.
Ihre unmittelbaren Nachbarn Mateu und sein Sohn Joan mit Familie scheinen zunächst sehr freundlich und hilfsbereit, bis ein heftiger Streit um ein angebliches Wegerecht entfacht.

Meine Meinung
Auswandern – der Traum vieler. Weg von der Hektik des Alltags, hinein in ein Leben voller Sonnenschein und Ruhe. So hatten auch Anna und Wolfgang sich ihre Auswanderung erträumt. Doch andere Länder, andere Sitten.

Bea Milana hat mit “Komplott im Süden” einen Roman erschaffen, der sich Themen annimmt wie Korruption, Vetternwirtschaft und Selbstjustiz.
Als sehr gerechtigkeitsliebender Mensch habe ich des Öfteren Bauchschmerzen beim Lesen bekommen. So viel Ungerechtigkeit hält keiner lange aus.

Der angenehm flüssige und leicht zu lesende Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Er hat mich trotz einiger, für meinen Geschmack nicht ganz so spannenden Passagen, durch das gesamte Buch getragen, was stark für die schriftstellerische Fähigkeit der Autorin spricht. Immerhin bin ich Thriller-erfahren und lese sehr gerne spannende Bücher.
Einzig die Dialoge kamen mir etwas holprig vor. Ich merkte beim Lesen, dass ich selber ins Stocken gekommen bin, als ich längere Dialoge zu lesen hatte. Zu simpel und teils abgehackt kamen sie mir vor.

Im Vordergrund des Romans steht ganz klar der Rechtsstreit um das Wegerecht und all die anderen Kleinigkeiten, die das Leben der beiden Auswanderer erschweren.
Müsste ich “Komplott im Süden” einem Genre zuordnen, würde ich es dem der Justizdramen zuordnen. Kein Genre, das ich normalerweise lese, doch überraschenderweise hat mir das Buch recht gut gefallen.
Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass die Charaktere ein wenig stärker ausgearbeitet wären. Für mich waren sie etwas flach und nicht immer greifbar. Mit mehr Tiefe hätte ich auch mehr Emotionen aufbauen können und so noch viel mehr mit den Charakteren gelitten.
Ich weiß wie sehr mich ein Buch mitnehmen kann. “Komplott im Süden” konnte mich auch emotional packen, aber noch lange nicht so stark, wie es bei mir möglich gewesen wäre.

Nach dem Lesen der Leseprobe habe ich mit einem gänzlich anderen Fortgang der Geschichte gerechnet und war zunächst ein wenig verwirrt und überrascht, dass sich bereits im Prolog die Vergewaltigung um Luis, den Sohn des Barbesitzers aufklärt.
Ich konnte mich aber schnell auf den neuen Verlauf der Geschichte einstellen und so ein paar Lesestunden in einem Subgenre genießen, das ich normalerweise nicht lese.

Fazit
Mit “Komplott im Süden” ist Bea Milana ein Debütroman gelungen, der mich positiv überrascht hat.
Normalerweise bin ich in der Welt der Justizdramen nicht unterwegs, aber dieser Roman hat es geschafft mich mitzunehmen und mir ein paar nette Lesestunden zu bereiten.
Wer einen Ausflug in ein für sich ungewohntes Genre unternehmen möchte oder aber bereits in diesem zu Hause ist, der kann gerne einen Versuch mit Bea Milanas Debütroman wagen.
Einige wenige Fehler haben sich noch in das eBook eingeschlichen, die der Autorin allerdings bekannt sind und noch behoben werden oder vielleicht auch schon behoben sind.

Da ich hier noch Potenzial nach oben sehe, vergebe ich für das Buch gute 3,5 von 5 Sternen.

Skala 3,5 Stern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s