[Neu im Bücherregal] Von Buchhandlungen und ewiger Liebe…meine Februar-Schätze

Der Februar ist schon wieder um und natürlich konnte ich auch letzten Monat nicht umhin mir neue Bücher anzulachen. Das Gute an diesen Bücher allerdings ist, dass sie überhaupt gar nicht meinen SuB belasten, denn ich habe alle bereits gelesen. Smiley mit geöffnetem Mund
Vorstellen möchte ich sie euch trotzdem noch, auch wenn euch das ein oder andere schon als Rezension über den Weg gelaufen ist.

Die Printbücher

Neuzugänge Februar

Meine wundervolle Buchhandlung von Petra Hartlieb

Dieses Buch durfte ich mir von einer ganz lieben Freundin ausleihen, die es gelesen und geliebt hat. Mir hat es auch unglaublich gut gefallen und mein kleines, verrücktes bibliophiles Herz möchte jetzt auch eine Buchhandlung haben. Zwinkerndes Smiley Beim Lesen habe ich mir witziger weise immer wieder sie in so einer Art Buchhandlung vorgestellt. Wie sie dort werkelt und macht und tut. Ich konnte mir das so richtig gut bildlich vorstellen.

Liv Forever von Amy Talkington

Dieses äußerst hübsche Buch ist für eine Leserunde bei Lovelybooks bei mir eingezogen. Nachdem ich es leider als eine der letzten bekommen habe und ein Großteil der anderen Teilnehmer bereits ihre Rezensionen veröffentlicht hatte, konnte ich mich auch dem Buch und der Leserunde widmen. Zum Glück konnte ich immer noch mit einigen Teilnehmern diskutieren und mich über das Buch austauschen, welches mir ebenfalls richtig gut gefallen hat – auch wenn ich ein wenig am Schluss herumzumäkeln hatte.

Noir – Jenny-Mai Nuyen

Dieses Buch habe ich mir aus der Bücherei ausgeliehen…ein Glück…denn hätte ich es gekauft, hätte ich mich richtig darüber geärgert. Ich habe das Buch nach 124 Seiten abgebrochen, da ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Entweder ich bin zu doof oder war zu wenig high, um dieses Buch verstehen zu können. Es war mir echt zu abgedreht.
Normalerweise breche ich keine Bücher ab, aber da ich mir für dieses Jahr eh vorgenommen hatte, meine Fähigkeit Bücher abzubrechen, die mich einfach nicht packen können, verbessern wollte; habe ich mir eine Freundin zum Vorbild genommen und nach ca. 100 Seiten das “gute” Stück zur Seite gelegt.

Der elektronische Neuzugang

Cover Untote

Untote knutschen nicht von Mira Bluhm

Dieses Büchlein wurde mir von der Autorin zum Lesen und Rezensieren bereit gestellt. Nachdem mir schon Cover und Leseprobe gut gefallen hatten, habe ich mich dem gesamten Buch gewidmet, ohne zu ahnen, dass es sich hierbei eher um eine Kurzgeschichte handelt. Erst als die Prozentanzeige auf meinem Kindle so schnell voran schritt, habe ich es realisiert. Zwinkerndes Smiley
Macht aber nichts. Ich lese auch gerne kürzere Bücher. Eine Rezension zum Buch wird es noch die Tage hier auf dem Blog geben.

 

Das war’s auch schon mit den Neuzugängen aus dem Februar. Nicht viele oder? Ich bin ganz stolz auf ich, dass ich diesen Monat meinen SuB sogar verringern konnte.

Kennt ihr eins der Bücher? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Advertisements

2 Gedanken zu “[Neu im Bücherregal] Von Buchhandlungen und ewiger Liebe…meine Februar-Schätze

  1. Das ist auch ein Grund, warum ich ebooks nicht mag: man sieht nie wie dick das „Buch“ ist. Bin da schon mehrfach reingefallen, kaum angefangen war die Geschichte schon rum (und die restlichen Prozente ordentlich mit Werbung gefüllt…)

    • Werbung war hier nicht mit dabei, aber gewundert hatte ich mich trotzdem. Hab mit nem dickeren Buch gerechnet. So war es halt schnekk durchgelesen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s