[Rezension] After Passion von Anna Todd

Todd_AAfter_passion_After_1_153521

 

Titel: After passion
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 09. Februar 2015
Format: Klappenbroschur (704 Seiten)
ISBN: 978-3-453-49116-8
Preis: 12,99€

zum Buch

Leseprobe

 

 

Worum geht’s?

Die eher biedere und korrekte Theresa Young, genannt Tessa, hat wegen ihrer guten Leistungen ein Stipendium an der Washington State University erhalten und startet einen neuen Lebensabschnitt an der Uni.
Sie selber ist eine eher ruhige, aber attraktive junge Frau, die in ihrem bisherigen Leben sehr viel Wert auf gute Noten und ein geregeltes Leben gelegt hat. Gleich die erste Begegnung mit ihrer neuen Mitbewohnerin und deren Freunde ist wie ein kleiner Kulturschock für Tessa. Gepierct, tätowiert und mit auffallend roten Haaren, ist Steph nicht gerade die Mitbewohnerin, die sie sich gewünscht hat. Doch ihre Freunde scheinen noch auffälliger zu sein als sie, besonders der unverschämte Hardin Scott, der bei ihrer ersten Begegnung nichts weiter als ein verächtliches Schnauben für Tessa übrig hat.
Was ist es nur, dass Tessa sich so sehr vom Bad Boy Hardin angezogen wird, dass sie sogar ihr ruhiges und geregeltes Leben dafür aufgeben würde?

Meine Meinung zum Buch

After passion war eine vollkommen neue Erfahrung für mich. Jahrelang habe ich mich geweigert “solche” Bücher zu lesen, dachte immer es wär nichts für mich und konnte den Hype darum auch gar nicht verstehen.
Dann aber hat mich eine liebe Freundin auf den Geschmack gebracht und mir mit ihren Nachrichten zum Buch den Mund wässrig geschrieben, so dass ich ganz spontan doch den Ausflug in ein für mich neues Genre gewagt habe. Ob ich dem Genre treu bleiben werde, weiß ich nicht, aber ich habe es auch nicht bereut das Buch gelesen zu haben.

Da ich keine Erfahrungen mit dem Genre “New Adult” hatte, bin ich auch völlig ohne Erwartungen an das Buch herangegangen. Einfach mal schauen, was alle so toll an diesen Büchern finden. Ohne Erfahrung, heißt auch ohne Vorschädigung. Es ist das erste Buch nach dem Schema “Good Girl zähmt Bad Boy – Klischee – Hin und Her – Klischee – Sex – Streit – Klischee – Sex –Streit” oder um meine Freundin zu zitieren: “Bei den Büchern ist es immer das Gleiche… Streit, Sex, rosa Wolken, Streit, Sex … und so weiter.” Ich glaube, ihr wisst, was ich meine.

Unvoreingenommen ging ich also an dieses Buch heran und erhielt genau das Prophezeite. Ein hübsches, aber unauffälliges Good Girl, das sich unsterblich in den gutaussehenden Bad Boy mit Familienproblemen verliebt.
Trotz dessen, dass ein Klischee das nächste jagte, die Story insgesamt recht vorhersagbar war und ich zwischendurch doch ein wenig vom ewigen Hin und Her genervt war, hat mir das Buch erstaunlicherweise ganz gut gefallen.

Anna Todds Schreibstil ist sehr einfach gehalten, die Kapitel kurz, so dass ein schnelles Vorankommen garantiert war. Ich rauschte nur so durch die doch sehr happigen 704 Seiten. Ein Glück habe ich es als eBook gelesen, da ist die hohe Seitenzahl nicht ganz so aufgefallen. Kein sehr anspruchsvolles Buch, das aber zu fesseln weiß.

“After passion” ist für mich ganz klar ein Buch, bei dem die objektiven Kritikpunkte und das subjektive Empfinden beim Lesen bei der Sternevergabe nicht zusammen passen wollen. Ich hatte trotz immer wieder aufwallender nerviger Gefühle, sehr viel Spaß beim Lesen, so dass die genannten Kritikpunkte etwas verblassen.
Ich weiß nicht, wie es ist, wenn man bereits das zwanzigste Buch mit ähnlichem Inhalt gelesen hat, ob man dann immer noch so darüber hinweg sehen kann oder nicht. Ich kann nur sagen, mein Ausflug in die Welt des New Adults ist hiermit geglückt und Dank des wirklich fiesen Cliffhangers am Ende des Buches, werde ich zumindest Band 2 dieser Reihe auf jeden Fall noch lesen, vielleicht auch mehr.

Mein Fazit

“After Passion” bedient so ziemlich alle Klischees, die ein New Adult Buch nur mit sich bringen kann. Ein Bad Boy mit familiären Problemen, ein unauffälliges Good Girl, das es als einzige schafft das gute aus dem Bad Boy zu locken, Streit, Sex, Kitsch und vieles mehr. Und doch konnte das Buch mich irgendwie packen. Selbst die mächtige Seitenanzahl kam mir nicht vor wie 704 Seiten.
Wer also neu im Bereich “New Adult” ist oder immer noch nicht die Nase voll von den gängigen Klischees hat, der sollte ruhig mal einen Blick riskieren. Mich hat das Buch positiv überrascht.
Von mir gibt es sehr gute 4 von 5 Sternen.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] After Passion von Anna Todd

  1. Hey 😀

    hach das Buch sieht man ja wirklich überall 😀
    Und heute habe ich es mir endlich auch gekauft, nachdem ich in der Stadt schon so oft darum herumgelaufen bin musste ich heute doch einfach zuschlagen xD
    Ich habe mir deine Rezi zwar nicht durchgelesen weil ich mal völlig unvoreingenommen an das Buch rangehen möchte 😀 Aber ich verlose zum Tag des Buches den zweiten Teil auf meinem Blog 😀
    Liebe Grüße
    Maddy

  2. Pingback: »After passion 01« von Anna Todd | bloggervernetzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s