Vegan Box April 2015

Vegan Box April 2015

Diesen Monat bin ich etwas spät dran mit der Präsentation der Vegan Box, aber ich möchte sie euch auch nicht vorenthalten. Daher hier ein Überblick über die Produkte, die wir im April bekommen haben. Leider sind wir auch nicht dazu gekommen allzu viele Produkte auszuprobieren, also kann ich nur bei einigen sagen, wie wir es fanden.

  • Dessert Kokos-Soja Schokolade von Provamel (Orig. Größe 4x125g – 2,29€)
    Schmeckt gar nicht so schlecht, auch wenn es für mich einen Tick zu kokosnussig ist. Selbst der Ehemann war positiv überrascht davon, da er sonst die Puddings etc. von Provamel nicht so gern mag.
  • Sesamo Quinoa Riegel von Sekem (Orig. Größe 27g – 0,69€)
    Auch dieser Riegel ist schon weggeputzt. War sehr lecker, schmeckte aber irgendwie nicht wirklich anders als die normalen Sesam-Krokant-Riegel ohne Quinoa, was vielleicht aber gar nicht so schlecht ist, da mir Quinoa eigentlich immer etwas zu bitter ist. Zwinkerndes Smiley
  • Chai Mylk von Rebel Kitchen (Orig. Größe 330ml – 2,59€)
    Auf dieses Produkt habe ich mich total gefreut und dann hat es mich so enttäuscht. Es waren trotz Hardcore-Schüttelns riesige Klümpchen drin und ich fand das doch ein wenig eklig. Vor allem, da ich nicht weiß, ob das so gehört. Echt schade.
  • Kalamata Olivenpaste von Mani Bläuel (Orig. Größe 180g – 4,20€)
    Die Olivenpaste haben wir noch nicht probiert. Klingt aber ganz lecker. Soll angeblich sehr lecker zu geröstetem Brot schmecken.
  • Basis Eispulver von Eisblümerl (Orig. Größe 100g – 3,79€)
    Eigenes Eis haben wir auch noch nicht zubereitet, aber zum Glück braucht man hier keine Eismaschine, ansonsten hätten wir schlechte Karten. Das Eispulver lässt sich laut Beschreibung auch prima im Gefrierfach zu Eis verwandeln.
  • Protein Flakes von Socas (Portionsgröße 35g – 1,49€)
    Proteinflakes an sich kennen wir bereits, nur die von Socas noch nicht. Ob es einen Unterschied zu anderen Flakes gibt, können wir erst berichten, wenn wir sie probiert haben, aber irgendwie bezweifle ich, dass es einen großen Unterschied geben wird. Den Preis für eine Portionsgröße finde ich übrigens recht happig.
  • Just Add Water Shampoo von Heavenly Organics (Orig. Größe 30g – 4,99€)
    Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Shampoo in Pulverform. Man muss es vor Gebrauch mit Wasser mischen und die daraus entstandene Paste “schmiert” man sich dann ins Haar. Sehr außergewöhnlich. Das Shampoo ist ohne Chemikalien, Tenside oder andere unnötigen Inhaltsstoffe. Allerdings soll man bei längerem Haar etwas mehr als einen Teelöffel benutzen. Bei “nur” 30g Pulver habe ich das Shampoo ziemlich schnell verbraucht und der Preis ist auch nicht ohne.
  • Hirse Shampoo von Weleda (kostenloses Muster 18ml – 1,99€)
    Hab ich auch noch nicht ausprobiert, aber riechen tut es ganz gut. Zwinkerndes Smiley

Damit hat die Vegan Box im April einen Wert von 22,03€ (inkl. des kostenlosen Musters).
Mir hat die Auswahl diesmal besser gefallen als dem Ehemann, der mit vielen der Produkten nicht viel anfangen kann. Von den süßen Sachen probiert er immer ein bisschen und die Kosmetika benutzt er in der Regel nicht. Mal gucken, was uns im Mai erwartet.

Advertisements

3 Gedanken zu “Vegan Box April 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s