[Gemeinsam Lesen] #22

Eine gemeinsame Aktion von Schlunzen Bücher und Weltenwanderer. Ins Leben gerufen von Asaviel.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade After truth von Anna Todd und bin auf Seite 276.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich falte das Papier auf und traue meinen Augen nicht.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt liest sich das Buch sehr gut. Ich habe das Gefühl Tessa und Hardin haben im Vergleich zu Band 1 eine Entwicklung zum Positiven mitgemacht. Sie wirken erwachsener. Ich bin gespannt, ob das so bleiben wird oder ob sie wieder in die nervigen Verhaltensmuster aus dem ersten Band zurückkehren. Immerhin habe ich noch etwa 500 Seiten vor mir.

4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, das bloggerportal von Randomhouse, etc.)

Ich bin tatsächlich sowohl bei blogdeinbuch, als auch beim Bloggerportal von Randomhouse angemeldet und habe auch schon von beiden Portalen Rezensionsexemplare erhalten.
Ich finde solche Portale gut, da es die Zusammenarbeit von Blogger und Verlag vereinfacht – auf beiden Seiten. Als Blogger hat man eine gute Übersicht aller Bücher und als Verlag einen großen Pool aus dem man schöpfen kann.
Was ich persönlich allerdings nicht gutheiße, ist, wenn Blogger ohne Sinn und Verstand Rezensionsexemplare anfragen und nachher mit dem Lesen und Rezensieren nicht mehr hinterher kommen. Wie bei allem sollte man sich auch hier auf die Bücher beschränken, die einen wirklich interessieren und daran denken, wie viele Bücher man wirklich innerhalb einer bestimmten Zeit lesen kann.

Advertisements

4 Gedanken zu “[Gemeinsam Lesen] #22

  1. Huhu!

    Als das Bloggerportal eingerichtet wurde, habe ich mich auch sehr gewundert, dass man 10 Bücher gleichzeitig anfordern kann! o_O Das erschien mir sehr viel auf einmal, und ich habe auch nicht vor, jemals so viele auf einmal anzufordern. Ich hoffe wirklich, dass das nicht zu sehr ausgenutzt wird, aber der Verlag kann ja immer noch ablehnen, wenn er das Gefühl hat, jemand ist nur ein Abstauber.

    LG,
    Mikka

  2. Huhu,

    ich finde auch, dass man nur so viele Exemplare anfordern sollte, wie man auch lesen kann. Ich selbst habe noch nie was angefordert, weil ich phasen- und rudelweise Anfragen von Autoren bekomme. Und ja, ich kann tatsächlich immer so schwer „Nein“ sagen 🙂 Deswegen komme ich nie dazu .

    LG
    Kata

  3. Hallo,
    ich lese momentan noch den ersten Band (werde ich diesen Abend aber noch beenden). Mir geht ihr Verhalten auch ziemlich auf die Nerven, trotzdem kann ich nicht aufhören zu lesen 😀 Ich frage mich allerdings, wie viel insgesamt noch passieren soll, da die Buchreihe ja vier Bücher umschließt.

    • Huhu 🙂
      Mir geht bzw. ging es da ähnlich wie dir. Ich war teilweise auch echt genervt, konnte aber nicht aufhören zu lesen. Jetzt in Band 2 auch.
      Und auch ich habe mich gefragt, was sie noch alles unterbringen möchte. Der zweite Band gefällt mir auch echt gut, allerdings flacht die Euphorie nun etwas ab und die Wartezeit bis zum nächsten Band stört mich überhaupt nicht.
      Ich bin mal gespannt, was Anna Todd uns da noch zu berichten hat.

      Liebe Grüße
      Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s