[Gemeinsam Lesen] #23

Eine gemeinsame Aktion von Schlunzen Bücher und Weltenwanderer. Ins Leben gerufen von Asaviel.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Weil ich Layken liebe” von Coleen Hoover und bin auf Seite 69 von 351.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als mich am Montagmorgen der Wecker aus dem Schlaf klingelt, bin ich aufgeregter, als ich es erwartet hätte.

Eigentlich ist der erste Satz ein Teil eines Songs von den Avett Brothers, aber ich habe euch mal den ersten “richtigen”Satz zitiert.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Sehr weit bin ich in meinem aktuellen Buch ja noch nicht gekommen, aber bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Es lässt sich sehr einfach und zügig lesen und ich mag die Charaktere. ❤ Ich hatte beim Lesen eigentlich permanent ein Dauergrinsen auf den Lippen, weil das Buch so schön anfängt.
Allerdings weiß ich auch, dass sich das ändern wird, denn der Klappentext klingt auch stark nach Herzschmerz. Ich bin gespannt und freue mich darauf weiter zu lesen.

4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?

Wie gesagt, ich habe noch nicht allzu viel gelesen, aber bis jetzt könnte ich mir das Buch auch gut als Film vorstellen. Dürfte sich verfilmt ganz gut machen.
An Charakteren habe ich bis jetzt Layken, Will, deren jeweilige Brüder und die Mutter von Layken kennengelernt. Die Auswahl ist für mich als Frau daher nicht ganz so groß. Zwinkerndes Smiley Da ich es mir allerdings nicht zutraue die 18-jährige Hauptrolle zu spielen, würde ich hier wohl die Mutter wählen. Auch sie ist bisher ganz toll gezeichnet als Charakter, auch wenn sie nicht ganz so häufig vorkommt.

Könntet ihr euch vorstellen eine Rolle in der Verfilmung eures Lieblingsbuches zu übernehmen? Wenn ja, eher Haupt- oder doch lieber eine Nebenrolle?

Advertisements

6 Gedanken zu “[Gemeinsam Lesen] #23

  1. Awww… *.* „Weil ich Layken liebe“ ist soooo schön. Ich hab es innerhalb eines Tages gelesen, weil ich so gefesselt war. ❤
    Ich weiß nicht, was mein Lieblingsbuch ist, deswegen muss ich die Frage ein bisschen abändern: ich möchte eigentlich gar keine Rolle in überhaupt keiner Verfilmung haben. Zwar lese ich zur Zeit ein Buch, das man mit den richtigen Mitteln verfilmen könnte, aber auch darin gibt es eigentlich nur eine weibliche Person, die wirklich in Frage käme und die möchte ich nicht sein.

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Ich hab auch so viel Gutes über das Buch gelesen und gehört, dass ich es nun auch endlich lesen wollte.
      Ich kann im Moment leider zeittechnisch nicht lange am Stück lesen, daher bin ich auch noch nicht so weit wie ich gerne wäre. Aber vielleicht ergibt sich heute nach Feierabend ja ein größerer Zeitslot. 🙂

      Liebe Grüße
      Miriam

  2. „Weil ich Layken liebe“ steht schon seit einer Ewigkeit auf meiner Wunschliste! Es ist eines der wenigen Bücher über die ich bisher wirklich nur Gutes gehört habe 🙂 Ich glaube, dass ich eine grottenschlechte Schauspielerin wäre, weil ich einfach bei kamerascheu bin. Sobald eine Kamera auf mich gerichtet ist, habe ich so ein debiles Dauergrinsen auf dem Gesicht und bin völlig verunsichert.
    LG Zeilenleben

  3. Huhu,

    das Buch ist echt klasse und das sage ich als NICHT-Love-Leserin 😉 Fand es auch sehr schön geschrieben. Hab geweint und gelacht und anschließend den zweiten Band lesen müssen. Ist echt toll ^^
    Das mit dem Film stimmt, ließe sich sicher leicht umsetzen. Sind ja auch nicht so viele Schauplätze. Den Film würde ich mir sogar ansehen ^^

    Liebe Grüße
    Maria

  4. Huhu!

    Ich würde für die meisten Rollen nicht passen – ich bin 38 Jahre alt und ziemlich übergewichtig! Die meisten Heldinnen sind 20 Jahre jünger und zierlich. 😉 Aber abgesehen davon bin ich auch keine gute Schauspielerin… Ich war als Kind in der Theatergruppe, und wenn ich da heute dran zurückdenke, erinnere ich mich vor allem daran, wie ich in Höchstgeschwindigkeit meinen Text runtergerasselt habe, damit ich ihn ja nicht vergesse!

    LG,
    Mikka

  5. Hallo,

    Weil ich Layken liebe fand ich richtig toll! Das ist echt ein schönes Buch… leider konnte mich dann die Fortsetzung „Weil ich Will liebe“ so gar nicht überzeugen… das Buch hat mich eher genervt, deswegen weiß ich auch noch nicht, ob Band 3 auf die Wunschliste bzw. den SuB soll oder nicht.

    Ich selber finde Schauspielerei unglaublich spannend und war früher auch in einer Theatergruppe… ich denke aber, dass es im Film nochmal schwieriger ist, da es eine ganz andere Atmosphäre ist…

    Liebe Grüße,
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s