[geTagged] Der Wander-TAG

Es wird eindeutig wieder Zeit für einen TAG. Ich bin zwar nicht direkt getagged worden, habe mir aber bei Inas Little Bakery den Wander-TAG mitgenommen, weil ich den total klasse finde. Ich werde auch keine weiteren Blogger taggen, von daher nehmt ihn euch ruhig mit, wenn ihr ihn auch machen wollt.

Los geht’s. Viel Spaß beim Lesen. Smiley

1. Mal ein Klassiker: welche 3 Bücher würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Das ist ganz eindeutig ein Klassiker und wie immer weiß ich nicht wirklich was ich darauf antworten soll. Ich habe keine wirklichen Lieblingsbücher, nur welche, die ich einfach besser fand als andere. Hmmm…ich denke, ich würde zwei Bücher mitnehmen, die ich bereits gelesen habe und die mir unheimlich gut gefallen haben und eins, das ich noch gar nicht kenne.
Mitnehmen würde ich daher “Eleanor & Park” von Rainbow Rowell, “Die Verratenen” von Ursula Poznanski und “Wunder” von Raquel J. Palacio. Warum gerade die drei? Die ersten beiden habe ich geliebt und das letzte kenne ich noch nicht, soll aber auch sehr schön sein.

2. Achtest du peinlich genau darauf, bloß keine Leserillen in die Bücher zu machen – oder darf ein Buch bei dir gerne auch deutlich gelesen aussehen?

Früher waren mir Leserillen in Büchern egal, heutzutage achte ich da eher drauf, das ich keine reinmache. Ich achte aber nicht peinlich genau darauf. Bei einigen Büchern lässt sich das auch gar nicht verhindern. Wenn ich ein Buch mit ein, zwei leichten Leserillen gebraucht kaufe/bekomme, dann finde ich das auch nicht wirklich schlimm. Ich mag es nur nicht, wenn Bücher total zerlesen aussehen nach einmaligem Lesen.

3. Hast du ein Leseritual? Machst du vielleicht immer erstmal eine Tasse Tee, ziehst den bequemen Hausanzug an und holst dir was zu knabbern – oder musst du als erstes am Buch riechen oder die letzte Seite lesen?

Als Ritual würde ich das nicht unbedingt bezeichnen, aber ich muss mir vor dem Lesen immer einmal das Cover anschauen. Egal ob Papierbuch oder eBook. Cover angucken und wenn die Bücher ganz neu sind, wird erstmal liebevoll über das Cover gestrichen, um die Haptik dessen aufzunehmen. Ja, ich muss meine Bücher zuerst streicheln bevor ich sie lese. Zwinkerndes Smiley

4. Gibt es Bücher, die du in verschiedenen Ausgaben besitzt?

Die gab es. Und zwar war es die Dunkle Turm-Reihe von Stephen King. Wir hatten sie uns zunächst als Taschenbücher besorgt, aber dann wollte mein Mann unbedingt die Hardcover haben, also haben wir umgesattelt. “Susannah” besitzen wir noch in doppelter Ausführung. Leider war von der Ausgabe, die wir gekauft haben, der erste Band als Hardcover irgendwann ausverkauft, so dass wir Band 1 leider immer noch nur als Taschenbuch besitzen.

5. Welche Schullektüre hat dir am besten gefallen?

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, was ich damals in der Schule alles gelesen habe. Ich weiß noch, dass wir “Der Prozess” von Kafka und “Der Tragödie erster Teil” von Goethe gelesen haben. Dann einige englische Werke und bestimmt noch den ein oder anderen deutschen Klassiker. Ich weiß noch, dass ich kein großer Fan von Kafka war und bin, aber Goethe mir ganz gut gefallen hat.

6. Was würdest du lieber verlieren: all dein Geld oder all deine Bücher?

Tja, hier muss ich pragmatisch denken. Ohne Geld, kein Leben und auch keine Bücher. Und auch wenn es mich sehr schmerzen würde, müsste ich aus logischen Gründen leider auf meine Bücher verzichten als auf mein Geld.

7. Welches Buch findest du absolut überbewertet?

Ich habe die Bücher zwar selber nicht gelesen, aber ich kann den Hype um “Shades of Grey” nicht verstehen. Der Schreibstil soll ja nicht der Beste sein und auch die Geschichte scheint an einigen Stellen verbesserungswürdig. Wen habe ich nicht über die innere Göttin schimpfen hören?
Dass es Menschen gibt, die die Bücher mögen, das kann ich sehr gut verstehen. Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Ich kann schlicht und einfach nur den Hype um die Bücher nicht nachvollziehen.

8. Welches Buch würdest du gerne verfilmt sehen?

Die Eleria-Trilogie von Ursula Poznanski. Ich glaube, das könnten sehr interessante Filme werden. Oh! Und die Vollendet-Reihe von Neal Shusterman, auch wenn das etwas schwerere Kost ist.

9. Wärst du gerne Buchhändlerin oder Bibliothekarin, wenn dir jemand einen Job anbieten würde? Oder sonst was mit Büchern?

Oh, ja. Auf jeden Fall. Ich liebe zwar meinen jetzigen Job, würde aber auch unheimlich gerne irgendetwas mit Büchern machen. Am liebsten hätte ich natürlich zusammen mit Nina einen eigenen Buchladen. Smiley mit geöffnetem Mund Wenn’s nach ihr ginge vermutlich im Allgäu oder irgendwo am Meer. Würde mir auch gefallen.

10. Fährst du gerne auf Buchmessen oder gehst zu Lesungen?

Die Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich bisher weder auf einer Lesung noch auf einer der Buchmessen war, was daran liegt, dass ich bisher arge Probleme mit Menschenmassen hatte. Ich scheine das Problem allerdings in den Griff bekommen zu haben, so dass ein Besuch auf der Leipziger Messe im nächsten Jahr geplant ist. Ich freue mich schon riesig darauf!

11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-Tag?

Ach, ich finde TAGs eigentlich ganz lustig und man erfährt etwas mehr über denjenigen, der hier so schreibt. Mir gefallen zwar nicht alle TAGs, aber diesen hier habe ich sehr gern gemacht.

Advertisements

2 Gedanken zu “[geTagged] Der Wander-TAG

  1. Das ist ja ein schöner Beitrag, bei dem man dich noch ein bisschen besser kennengelernt hat. 🙂

    Ich schaue mir meine Bücher vor dem Lesen auch immer ganz genau an – und manche bekommen auch eine Streicheleinheit. 😉 Außerdem habe ich den Tick, mir immer das Impressum und die Danksagungen zuerst durchzulesen.

    Eine Verfilmung der Eleria-Trilogie könnte ich mir auch gut vorstellen. Ich habe die Reihe zwar noch nicht beendet, aber für mich sind es die bisher besten Bücher von Ursula Poznanski. 🙂

    Ich kann gut verstehen, warum du bis jetzt nicht zur Messe gefahren oder Lesungen besucht hast. Ich persönlich tue mich auch total schwer mit Menschenansammlungen und vermeide normalerweise jegliche Art von Großveranstaltung. Dieses Jahr wage ich mich aber mal auf die Frankfurter Buchmesse – bin mal gespannt… 🙂

    Eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    von Tina

    P.S.: Falls du irgendwann mal eine Buchhandlung eröffnet, komme ich auf jeden Fall vorbei!!!

    • Danke. 😊 Deinen Tick finde ich auch ganz klasse. Bei einigen Büchern lese ich mir auch die Danksagung zuerst durch.
      Ich hab die Eleria-Trilogie auch noch nicht beendet, aber ich glaube, die Bücher würden sich verfilmt echt gut machen.

      Oh, ganz viel Spaß in Frankfurt wünsche ich dir! Bin ganz gespannt auf deinen Bericht dazu. ☺
      Ich beschließe jetzt, dass du unser erster Stammgast wirst, wenn wir eine Buchhandlung eröffnen. 😉

      Hab du auch noch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße
      Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s