[Rezension] Hamish und die Weltstopper von Danny Wallace

146_27007_164980_xxl

Titel: Hamish und die Weltstopper
Autor: Danny Wallace
Illustration: Jamie Littler
Übersetzer: Jörg Ingwersen
Verlag: heyne>fliegt
Erscheinungsdatum: 31. August 2015
ISBN: 978-3453270077
Format: gebundene Ausgabe (366 Seiten)
Preis: 14,99€

zum Buch

Leseprobe

 

 

Worum geht es?

Laaangweilig! Der zehnjährige Hamish lebt in Starkley, der viertlangweiligsten Stadt Englands. Hier passiert eigentlich nie etwas. Bis plötzlich die Welt stehen zu bleiben scheint – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Mitten im Unterricht hört der Lehrer auf zu sprechen, die Vögel bleiben am Himmel kleben und nichts rührt sich mehr. Außer Hamish. Der kann nun tun und lassen, was er mag. Daran findet er Gefallen – bis er herausfindet, wer hinter den immer wiederkehrenden Pausen steckt: die fürchterlichen Weltstopper.

Meine Meinung zum Buch:

Im Moment habe ich wirklich ein glückliches Händchen für gute Bücher. Von “Hamish und die Weltstopper” habe ich viel Positives gelesen. Dadurch verleitet, habe ich dieses Buch bei Random House angefragt und konnte es schon bald darauf in meinen Händen halten. Es hat ein sehr ansprechendes Cover, der gelbe Hintergrund mit der roten Schrift sticht sofort ins Auge. Auch die schwarzen Klauen der “Weltstopper” finde ich ziemlich gelungen. Wie üblich, habe ich auch dieses Buch vor dem Lesen erst einmal ausgiebig durchgeblättert. Ich bin auf den Comic-Seiten richtig hängengeblieben und habe mich bereits beim Durchblättern in dem Buch festgelesen. Die Illustrationen von Jamie Littler sind wirklich der absolute Hammer. Ich konnte mich an den genialen Schwarz-weiß-Bildern und Karten nicht satt sehen. Es gibt so viel zu entdecken und zu lesen, und das hat mir richtig gut gefallen!

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen und schon im ersten Kapitel hat mich die Geschichte mitgerissen. Die in der Luft hängenden “Spucketropfen von Mr. Longblather” und die dazugehörige Illustration haben mich köstlich amüsiert. Das Buch steckt voller humorvollen Beschreibungen und ich habe beim Lesen großen Spaß gehabt. Der vom Autor verwendete Schreibstil ist flüssig und fesselnd und durch die kurzen Kapitel war es nicht möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen und mich von Anfang bis Ende richtig gut unterhalten gefühlt. Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren und enthält meiner Meinung nach auch die richtige Portion Grusel. Der am Anfang aufgebaute Spannungsbogen kann vom Autor bis zum Ende gehalten werden, und das Buch hat für mich auch keine Längen gehabt.

Bens Meinung zum Buch:

Das Buch ist toll gezeichnet und zu lesen wie ein Comic. Ich habe total viel Spaß beim Lesen gehabt und musste viel lachen. Hamish ist ein cooler Typ und seine Freunde gefallen wir auch. Ich mag kurze Kapitel und Bücher, bei denen ich zwischendurch auch mal Bilder ansehen kann. Richtig gut gefallen mir die Kapitel-Umrandungen und die coolen Seitenzahlen. Ich bin 9 Jahre alt und habe mich beim Lesen nicht gegruselt, also brauchen auch jüngere Leser keine Angst vor dem Buch haben. Es wäre toll, wenn es eine Fortsetzung geben würde!

Fazit:

Tolles Kinderbuch mit fantastischen Illustrationen. Ben und ich sind uns einig, wir möchten unbedingt mehr davon lesen. Daumen hoch und fünf von fünf Sternen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s