[Montagsfrage] Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?

Hier geht’s zur Montagsfrage bei Buchfresserchen.

Die heutige Frage hat sich Alexander von Lies Diers ausgedacht.

Eine wirklich interessante Montagsfrage, die ich aber gar nicht so leicht zu beantworten finde. Für mich gibt es da keine Pauschalantwort. Die Zeit, die ich pro Tag bzw. pro Woche verbringe, ist immer unterschiedlich und hängt u.a. davon ab, wie viel Zeit mir zur Verfügung steht und wie viel Lust ich gerade habe zu bloggen.
Beiträge, wie beispielsweise die Neuzugänge oder auch Neuerscheinungen kosten mich sehr viel Zeit. Zum einen muss ich jede Menge fotografieren und die Bilder danach bearbeiten und zum anderen dann den Beitrag ja noch schreiben. Da bin ich locker mehrere Stunden mit beschäftigt und mache das meistens auch nicht nur an einem einzigen Tag. Bei den Neuerscheinungen muss ich zunächst recherchieren, was alles auf den Markt kommt und dann noch entscheiden, was mich persönlich so sehr interessiert, dass ich es euch gerne zeigen möchte.

Andere Beiträge hingegen gehen mir sehr schnell von der Hand. Die Montagsfrage und das Gemeinsam Lesen sind solche Posts. Da sitze ich meisten 15-30 Minuten dran. Manchmal auch weniger lang.
Für Rezensionen brauche ich ungefähr anderthalb Stunden, mal mehr, mal weniger – kommt immer auf das Buch und meine Stimmung drauf an.

Ihr seht, mir fällt es schwer euch eine annähernd genau Zahl an Minuten oder Stunden zu nennen, die ich mich der Blog beschäftigt. Fakt ist, dass ich jede Woche damit beschäftigt bin und dass auch diverse Stunden. Ein wenig zeitintensiv ist er halt schon. Smiley

Könnt ihr sagen wie lange ihr mit eurem Blog beschäftigt seid oder geht es euch da ähnlich wie mir?

Advertisements

3 Gedanken zu “[Montagsfrage] Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?

  1. da gehts mir ziemlich ähnlich 🙂 Manche Posts lassen sich locker schnell mal schreiben, bei anderen ist dann doch ein bisschen mehr Zeit und Muse vonnöten.
    Liebe Grüße
    Anna

  2. Huhu,

    ja ich denke das wird vielen so wie dir und mir gehen 🙂 Man zählt eben keine Stunden wenn es ein Hobby ist 🙂 Aber so einige verschlingt es dennoch 🙂 Schon erstaunlich, wenn man darüber mal wirklich so nachdenkt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s