[Gemeinsam Lesen] #57

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Zur Zeit lese ich “Der Jungfrauenmacher” von Derek Meister und bin auf Seite 180 von 414.

Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden … (Quelle)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Knut klickte auf die Liste der JPGs und ließ sich die Fotos anzeigen, die Birthe und Magnussen auf seinen Befehl hin vom Inhalt der Blechschachtel gemacht hatten, bevor er sie Maas ausgehändigt hatte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist spannend und lässt sich gut lesen und die Kapitel sind kurz, was ich sehr befürworte. Allerdings komme ich irgendwie trotzdem nicht so richtig voran. Ich weiß nicht genau woran das liegt. Vielleicht habe ich zur Zeit einfach keine so große Lust zu lesen und stecke in einer kleinen Miniflaute…ich weiß es nicht.
Mir gefällt der Schreibstil von Derek Meister und da das Buch bei uns im Norden spielt, kann ich mich auch sehr gut in bestimmte Begrifflichkeiten usw. einfühlen. Ich bin zwar noch nicht so weit gekommen im Buch, aber ich habe zum Glück noch keine Ahnung wer der Täter sein könnte. Denn ich finde nichts schlimmer, als schon so furchtbar früh eine Ahnung zu haben, die sich dann auch noch bestätigt. Da möchte ich lieber längere Zeit im Dunkeln tappen und im besten Fall auch noch miträtseln können.

4. Hat dich eine Geschichte jemals so sehr geprägt, dass es deine Sicht auf Bücher und deinen Lesegeschmack irgendwie verändert hat? (von Lucy Fox)

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wenn mich ein Buch jemals so geprägt haben sollte, dann ist es meinem Gedächtnis entschwunden und scheint wohl doch nicht so einen großen Eindruck hinterlassen zu haben. Zwinkerndes Smiley
Ich weiß, dass sich mein Lesegeschmack im Laufe der Zeit verändert hat und es auch jetzt noch tut. Häufig ist es einfach stimmungsabhängig. Allerdings glaube ich, dass das eher meinem fortschreitenden Alter und meinen wechselnden Interessensgebieten geschuldet ist, denn einem Buch, das mich so sehr geprägt hat.
Viele Bücher haben mich fasziniert und lange Zeit nicht mehr losgelassen, so dass ich dann eine Zeit lang bei dem selben Genre geblieben bin, aber so richtig geprägt, hat mich, glaube ich, kein Buch.

Habt ihr so ein Buch, das euch bzw. euren Lesegeschmack verändert hat? Verratet es mir!

Advertisements

10 Gedanken zu “[Gemeinsam Lesen] #57

  1. Hej du,

    das Buch klingt wirklich wirklich spannend, da habe ich ja gleich Lust mal wieder einen Thriller zu lesen. Dein Blog gefällt mir auch ziemlich gut.

    Hab noch einen schönen Dienstag, Hannah (Hier mein Beitrag)

  2. Hey 🙂

    Freut mich, dass du Spaß mit deinem aktuellen Buch hast und es spannender ist, als das Buch, was ich gerade beendet habe. Wünsche dir noch viele schöne Lesestunden. 🙂

    Liebe Grüße
    Anni-chan

  3. Ich glaube auch, dass sich der Lesegeschmack einfach auch durch das Alter ändert. Ich finde das aber nicht schlimm, sondern so eröffnen sich doch auch immer neue Welten und durch die Genrevielfalt ist irgendwo auch für jeden was dabei.

    LG Sabine

  4. Hi Miriam,

    huiiii… Derek Meister. Habe ihn gerade bei FB mal auf das Abo gepackt, wiel ich auch mal was vom ihm lesen wollte. Das klingt ja schonmal gut. Ich glaube da werde ich mal reinschnuppern. Macht mir schon Lust. Auch wenn Flauten nicht so toll sind. Geht mir dann so, wenn ich einen anstrengenden Alltag mit Arbeit und Kids habe. Dann kann ich Abends oft nicht mehr zum Buch greifen und muss manchmal 2 Wochen am Stück mit Lesen pausieren, weil die Motivation weg ist. 😦

    Aber zum Glück ist das Leben nicht ständig stressig. Dir noch einen Aufwind beim Lesen : )

    lg
    buchkauz

    • Huhu 😊
      Schön, dass du zu uns gefunden hast. Das freut mich!
      Das Buch ist auch echt gut, deswegen nervt mich diese Miniflaute auch so…geht hoffentlich bald vorbei.

      Liebe Grüße
      Miriam

      • *däumchem drück* Aber ich denke, das wird kein Problem sein.
        Meistens, wenn ich doch mal eine Flaute habe, lege ich das Buch beiseite. Dann les ich manchmal sogar – wenns zeitlich passt – ein anderes Buch vorher. danach klappt es dann meistens wieder. Oder ich breche das Buch ab.
        lg
        buchkauz

      • Danke. 😊 Mit dem Abbrechen von Büchern tue ich mich echt schwer. Und dieses hier gefällt mir ja auch. Ich glaube, es ist eine allgemeine Flaute…muss ich durch.

        Liebe Grüße
        Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s