[Leipziger Buchmesse] Messetag 4 + Gewinnspielankündigung

 

WP_20160320_10_17_36_Pro_LIDer heutige Tag begann zunächst mit dem Zusammenpacken unserer ganzen Sachen, da wir aus dem Hotel auschecken mussten. Irgendwie sind wir mit mehr Dingen zurückgefahren, als wir mitgebracht hatten. Wie konnte das nur passieren. Zwinkerndes Smiley
Für den Sonntag habe ich ganz bewusst kaum fester Termine herausgeguckt, da wir uns einfach nochmal treiben lassen wollten und die Leipziger Buchmesse mit der Lesung vonWP_20160320_10_17_43_Pro_LI Patricia Schröder zu “The Perfect” beenden wollten. Ich hatte die sympathische Autorin in der Leserunde kennengelernt und da sich noch ein paar andere Leute aus der Leserunde fanden, die ebenfalls auf der LBM sein würden, haben wir spontan ein kleines Treffen nach der Lesung organisiert. Aber alles der Reihe nach.

Nachdem wir ausgiebig gefrühstückt und ausgecheckt hatten, ging es ein letztes Mal los zu Messe. Dort angekommen, schlenderten wir zunächst einmal ganz gemütlich durch die Hallen. Zum Glück war heute nicht mehr so viel los, wie am Messesamstag.

DSCI3207Wir begaben uns zu unserem ersten Termin. Die Hörbuchsprecherin Friederike Walke las aus “Infernale” von Sophie Jordan. Ich war ganz begeistert und völlig gefesselt von ihrem Stil zu lesen und habe die gesamte Lesung gebannt mitverfolgt. Trotzdem wollte ich mir gerne nur das Buch und nicht das Hörbuch kaufen, also machten wir uns auf den Weg zum Loewe Stand.
Dort angekommen staunte ich nicht schlecht als ich Ursula Poznanski an einem Tisch sitzen sah. Sie hatte eine Signierstunde und es standen keine Menschen an! Die Chance konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, also habe ich sie gleich angesprochen und eine Autogrammkarte erhalten. Außerdem war sie so nett auch meine Messetasche zu signieren. WP_20160320_12_43_39_Pro_LI

Als nächsten festen Termin wollte ich mir die Lesung von Mara Laue zu “Run” anhören. Wir kamen aber recht früh dort an und zu dem Zeitpunkt wurde für die ganz Kleinen noch ein Theaterstück von Janosch aufgeführt. Während ich einen freien Platz ergattern konnte, ist Christian noch weiter durch die Hallen geschlendert, denn weder das Theaterstück noch die Lesung waren nach seinem Geschmack.
Während der Lesung blitzte ein paar Stühle neben mir wieder ein bekannter roter Haarschopf auf. Yvonne von Yvonnes Lesewelt hörte sich ebenfalls die Lesung an und berichtete mir anschließend, dass sie so begeistert von dem Buch war, das sie es gleich mitgenommen hat.

WP_20160320_15_31_34_Pro_LIGegen 15:15 Uhr machten wir uns dann auf zu unserem letzten offiziellen Termin. Ich war schon etwas aufregt, denn in meinem Leben kommt es nicht so häufig vor, dass ich einen geplanten Termin mit einer Autorin habe. Zwinkerndes Smiley
Nach einer kurzen persönlichen Begrüßung startete Patricia Schröder mit ihrer Lesung und ich muss sagen, sie hat es wirklich toll gemacht. Sie stand vor dem Publikum und hat sich auch die gesamte Lesung über nicht hingesetzt. Außerdem hat sie wirklich klasse gelesen.
Nachdem sie fertig war und noch fleißig Bücher signiert hat, hatten wir noch etwas Zeit zum Reden und standen in unserem kleinen Grüppchen neben der Lesebude und haben uns ganz toll unterhalten. Patricia, Konzi und Katja – es hat wirklich Spaß gemacht mit euch! Schön, dass wir uns mal kennenlernen durften. Smiley

Völlig erschöpft, aber sehr glücklich machten wir uns auf den Weg zum Auto und sagten Leipzig und der Messe auf Wiedersehen.

Gewinnspielankündigung

Schön, dass ihr alle bis hierher durchgehalten habt. Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Berichten ein wenig mit auf die Messe nehmen, auch wenn ihr leider zu Hause bleiben musstet. Damit ihr noch ein wenig mehr Messeflair nach Hause holen könnt, habe ich euch etwas mitgebracht. Ich verrate noch nicht, was es ist. Dafür müsst ihr in den nächsten Tagen die Augen offenhalten, denn dann werden wir hier auf dem Blog etwas verlosen. Pssst! Es werden Bücher mit dabei sein. Zwinkerndes Smiley

Advertisements

4 Gedanken zu “[Leipziger Buchmesse] Messetag 4 + Gewinnspielankündigung

  1. Oh, das war sicherlich ganz toll. Und keiner ist bei Ursula Poznanski angestanden? Wie können die nur!
    Die signierte Messetasche schaut wirklich toll aus. Die hütest du sicherlich wie einen Schatz. 🙂
    LG, m

    • Die standen bestimmt alle 3 Std. am Messesamstag an. Ich hatte einfach Glück. 😊
      Ja, die Tasche hüte ich wirklich. So schnell komme ich nämlich nicht mehr auf eine Messe. ☺

      Liebe Grüße
      Miri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s