[Montagsfrage] Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Hier geht’s zur Montagsfrage bei Buchfresserchen.

Ich muss zur meiner Schande gestehen, dass ich zum letzten Mal einen Klassiker in der Schule gelesen habe und das ist jetzt irgendwie auch schon 12 Jahre her… Ich habe nie wirklich Zugang zu den älteren Büchern gefunden, wobei mir damals Goethes Faust – Der Tragödie erster Teil ganz gut gefallen hat. Der Rest der Lektüre, die sich unsere Lehrer für uns rausgeguckt haben, war einfach unterirdisch.
Nun gut, jetzt bin ich ein paar Jahre reifer, vielleicht gefallen mir die Klassiker ja jetzt besser. Ich habe mir eigentlich schon seit Jahren vorgenommen Jane Austens “Stolz und Vorurteil” zu lesen, aber irgendwie habe ich es bis heute nicht getan.
Ach, da fällt mir ein…ich habe mal einen Versuch mit den Buddenbrooks von Thomas Mann gestartet, kam aber mit den unfassbar langen Schachtelsätzen nicht gut zurecht.

Könnt ihr mir einen Klassiker empfehlen? Welches Buch sollte ich eurer Meinung nach am besten sofort lesen?

Advertisements

12 Gedanken zu “[Montagsfrage] Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

  1. Huhu,

    ich empfehle dir „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde. Es ist wundervoll geschrieben und nicht allzu schwer zu verstehen. Die moralische Botschaft kann sich jede_r zu Herzen nehmen. Lohnt sich wirklich. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

  2. Huhu,

    ich lese auch nicht oft Klassiker, damit bist du also nicht alleine 🙂 Ich habe meine Ausbildung in einer Bibliothek gemacht und da war es wichtig, dass man sich über die wichtigste (deutsche) Literatur auskennt, also haben wir sämtliche Klassiker durchgekaut, allerdings ohne sie komplett zu lesen. Quasi im Schnelldurchlauf. Aber mich haben die meisten nicht angesprochen, wobei ich die „Leiden des jungen Werther“ gerne mal lesen möchte.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Hier geht’s zu meinem Beitrag.

    Ganz liebe Grüße,
    Myna

    • Klassiker im Schnelldurchlauf. Ist auch mal eine Methode. 😉
      Mein Mann mochte „Die Leiden des jungen Werther“ ganz gern. Vielleicht wäre das irgendwann auch mal was für mich.

      Liebe Grüße
      Miriam

  3. Ich bin ein großer Fan von Jane Austen, aber man muss sich auf ihren Stil einlassen. Sie beschreibt viel die verschiedenen Figuren, auch die, die für die Geschichte nicht unbedingt relevant sind. Aber sie hat eine fantastische Beobachtungsgabe was die kleinen Macken und ätzenden Angewohnheiten von Menschen angeht und kann herrlich böse sein. Und einzigartig sind ihre Figuren allemal.

    Ansonsten habe ich zwar schon einige Klassiker gelesen, aber umgehauen hat mich keiner davon. „Alice im Wunderland“ fand ich zB ganz schrecklich und „Sturmhöhe“ habe ich nicht einmal zu Ende geschafft, weil ich die Figuren alle so ätzend fand. Manchmal denke ich, Hemingway hatte recht: „Ein Klassiker ist ein Werk, das die Menschen loben, aber nie lesen.“. Bei einigen Klassikern kann ich jedenfalls definitiv nicht nachvollziehen, wieso sie Klassiker sind.

    Oh, und ich weiß noch, dass ich „Oliver Twist“ von Dickens und „Der Alchimist“ von Coelho sehr gerne mochte.
    Falls es lieber Dramen sein sollen: „Die Physiker“ von Dürrenmatt war eines der wenigen Werke, die ich in der Schule wirklich mochte.

    Liebe Grüße,
    Charlie

    • „Oliver Twist“ würde ich auch gerne irgendwann mal lesen wollen und von „Alice im Wunderland“ habe ich auch schon gehört, das es ziemlich anstrengend sein soll.
      Mal schauen wann ich mich mal an einen Klassiker wagen werde. 🙂

  4. Ich habe den Eindruck, dass generell die englischsprachigen Klassiker beliebter sind als die deutschen, weil da scheinbar der Fokus doch eher auf der Handlung liegt, statt auf möglichst gehobener oder komplizierter Sprache. 😀 Vielleicht findest du da ja eher etwas. Stolz und Vorurteil ist auf jeden Fall ein guter Anfang, das Buch wurde bisher in fast jedem Beitrag, den ich gelesen habe, als Liebling genannt 😀
    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s