[Rezension] Penny Pepper – Tatort Winterwald von Ulrike Rylance

61epqxvidtl-_sx351_bo1204203200_

Titel: Penny Pepper – Tatort Winterwald
Autorin: Ulrike Rylance
Illustratorin: Lisa Hänsch
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016
ISBN: 978-3423761628
empfohlenes Lesealter: 7-11 Jahre
Format: Taschenbuch (144 Seiten)
Preis: 10,95 Euro

 

 

Worum geht es?

Weihnachtsbäume in Gefahr! Ein Fall für Penny Pepper!

Als Penny und ihre Detektivbande von den ersten verschwundenen Weihnachtsbäumen hören, glauben sie noch an einen Zufall. Aber bald wird klar: Hier ist ein Serientäter am Werk. Eine ganze Baumfarm brennt ab, eine andere wird von einer seltsamen Krankheit befallen, Lieferungen verschwinden und von den Balkonen werden die letzten Tannen geklaut. Das darf nicht sein, finden Penny und Co. Weihnachten ohne Baum ist wie…na ja jedenfalls nicht wie Weihnachten. Die Mädchen legen sich auf die Lauer und stoßen schon bald auf eine heiße Spur… Quelle: dtv.de

Über die Autorin:

Ulrike Rylance, geboren 1968 in Jena, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Nach ihrem Studium blieb sie in London und unterrichte dort als Deutschlehrerin Kinder- und Erwachsene. Seit 2001 lebt, liebt und arbeitet sie als freischaffende Autorin mit ihrer Familie in Seattle, USA. Im Jahr 2010 erschien ihr erster Jugendroman, seither folgten weitere Kinder und Jugendbücher sowie ein Kriminalroman.

Hier kommt ihr zur Homepage der Autorin: Ulrike Rylance

Die Illustratorin:

Lisa Hänsch, geboren 1988, hat in Münster Design und Illustration studiert. Sie zeichnet für ihr Leben gerne Bilder für Bücher und Trickfilme und auch für das Fernsehen. Gemeinsam mit Freund und Hund wohnt sie in der Nähe von Köln. Neben Penny Pepper hat die Lisa Hänsch mich auch mit ihren Illustrationen in den Büchern “Dancing Girls” von Heike Abidi und “Polly Schlottermotz” von Lucy Astner begeistert.

Hier kommt ihr zur Homepage der Illustratorin: Lisa Hänsch

Bücher aus dieser Reihe:

Penny Pepper- Alles kein Problem erschienen 1. September 2014

Penny Pepper- Alarm auf der Achterbahn erschienen 1. April 2015

Penny Pepper- Chaos in der Schule erschienen 22. September 2015

Penny Pepper- Tatort Winterwald erschienen 14. Oktober 2016

weitere Bände in Planung

Meine Meinung zum Buch:

Comic-Geschichten stehen hier bei uns zu Haus sehr hoch im Kurs. Unser neuster Zugang ist „Penny Pepper – Tatort Winterwald“. Dieser konnte gleich doppelt punkten, denn wir lieben Weihnachten. Da in sieben Wochen Weihnachten ist, wird es langsam Zeit, uns in die entsprechende Stimmung zu bringen. Wie schon bei den drei vorherigen Bänden glänzt diese Buchreihe mit einem farbenfrohen Cover. Ich bin der Meinung: An diesem Buch kommt niemand vorbei, ohne es genauer zu betrachten und in die Hand zu nehmen. Einmal in die Hand genommen, gibt es auf jeder Seite ganz viel zu entdecken. Neben den vielen Illustrationen auf dem Cover, einem Tannenwald auf den Innenseiten, überzeugt mich das Buch auch durch die Aufmachung der Seiten. Da es sich ja um Penny-Aufzeichnungen handelt, wurde es wie ein Collegeblock gestaltet. An den Rändern findet sich das karierte Muster wieder und auch beim Durchblättern des Buches fühlt es sich wie ein Notizbuch an. Die Geschichte ist untermalt von vielen genialen Illustrationen. Lisa Hänsch hat hier wirklich außergewöhnliche Arbeit geleistet und dieser Geschichte und der Idee des Buches damit ein Krönchen aufgesetzt. Ich bin wirklich beeindruckt und schwer begeistert von diesem optischen Highlight.

Von der ersten Seite an war ich mittendrin in dieser großartigen Geschichte. Ulrike Rylance hat einen sehr humorvollen, witzigen und flüssigen Schreibstil. Die von ihr verwendete Sprache ist altersgerecht und kommt auch bei mir gut an. Ich habe mich köstlich über Pennys Gedankengänge amüsiert, ihre Pläne, Täterprofile und ihr Diktiergerät sind einfach grandios. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und freue mich schon jetzt auf den nächsten Band. Die Geschichte ist durchweg superspannend und endet mit einem tollen Finale. Ein weiteres Schätzchen in meinem Bücherschrank, welches ich kleinen und großen Lesern gerne ans Herz legen kann. Dies ist definitiv nicht nur ein Mädchenbuch, sondern auch für Jungs und Erwachsene lesenswert.

Fazit:

Diese Buchreihe ist wirklich grandios und ein absolutes Muss in jedem Nikolausstiefel. Für einen Preis von 10,95 Euro bekommt man hier nicht nur eine wahnsinnig schöne und spannende Geschichte, sondern auch ein optisches Highlight geboten. Ich spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus und vergebe sehr gerne fünf von fünf Sternen.

skala-5-stern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s