[Behind The Screens] #6 So eine OP ist doch doof…

“Behind The Screens” ist eine Aktion von Book Walk und Stehlblüten.

 

Wie war deine Woche?

Definitiv besser als die vorherige Woche (zu der es leider kein “Behind The Screens” gibt), aber immer noch mächtig anstrengend. Warum anstrengend, wenn man denn eigentlich von einer harmlosen OP genesen soll und eigentlich nicht viel tun darf und sollte? – Tja, weil ich eben leider nicht wirklich gut genesen bin und bis vor Kurzem noch mit fiesen Schmerzen zu kämpfen hatte. Außerdem konnte ich meinen Hintern nicht still halten und habe dann ab und an doch zu viel getan und war etwas hinüber.
Außerdem hat das Tochterkind einen Schub oder sowas, denn sie war echt mächtig anstrengend und dabei habe ich nicht so viel abbekommen wie meine Schwägerin und vor allem mein Mann. Ich durfte und darf sie noch immer nicht herumtragen wegen der OP-Narben und so bliebt dieses Privileg an meinen beiden Mitstreitern hängen. Allerdings habe ich sehr wohl ihre Launen abbekommen. Noch vor zwei Wochen haben wir uns so sehr darüber gefreut, dass sie brabbelt und nach nur drei Tagen brabbeln war sie der Meinung, dass sie ihre Stimme nun auch anderweitig ausprobieren könnte… Und zwar kreischender Weise… Meine armen Ohren! Und meine Herren kann einem das nach mehreren Stunden auf die Nerven gehen, wenn hier jemand permanent nur am Rumkreischen ist…puh…
Ansonsten war gar nicht so viel los. Ich war zur Kontrolle beim Arzt (alles super) und die Krabbelgruppe war am Freitag wieder hier. Mehr ist gar nicht passiert. Echt spannend. Zwinkerndes Smiley

Welche Bücher stehen auf deiner Weihnachtswunschliste?

Ich habe unfassbar viele Bücher auf meiner Weihnachtswunschliste, daher werde ich euch gar nicht alle aufzählen. In diesem Blogpost (KLICK!) nenne ich schon eine ganze Menge und werde hier nun einige andere nennen. Wer also super neugierig ist, der kann sich ja im anderen Beitrag die Bücher anschauen.
Hauptsächlich befinden sich tatsächlich Elternratgeber auf meiner Wunschliste. Aber nicht nur. Auch einige andere Bücher haben es auf die Liste geschafft. Unter anderem wären hier “anonym” von Poznanski und Strobel zu nennen und um gleich bei der selben Autorin zu bleiben (irgendwie sammle ich ihre Bücher) hat es ebenfalls “Elanus” auf den Wunschzettel geschafft.
Als Elternratgeber wäre hier dann noch “Slow Family: Sieben Zutaten für ein einfaches Leben mit Kindern” von Julia Dibbern und Nicola Schmidt zu nennen. Was ich besonders interessant finde, da heutzutage eigentlich immer alles unfassbar schnell gehen muss und die Autorinnen genau zum Gegenteil plädieren. Entschleunigung ist hier das Stichwort.

Was war dein Wochenhighlight?

Ganz klar das erste echte Lachen meiner Tochter! Es ist so unfassbar toll zu sehen, wie sich das eigene Kind weiterentwickelt und wenn es dann nach monatelangem stummen Lächeln endlich Geräusche von sich gibt und sich kaputt lacht über den Blödsinn, den Mama und Papa machen, dann geht einem echt das Herz auf. ❤
Leider hat sie beschlossen uns nur eine kurze Kostprobe zu bieten und hat bisher nicht wieder so herzlich gelacht, aber das kommt ganz bestimmt wieder.
Ein weiteres Highlight war auf jeden Fall meine Schwägerin, ohne die wir (und besonders mein Mann) in den letzten zwei Wochen auf dem Zahnfleisch gegangen wären. Sie hat sich einfach so mal zwei Wochen Urlaub genommen und ist zum Helfen hier bei uns eingezogen. Unglaublich! Unfassbar! Einfach nur grandios! Ich weiß gar nicht, wie wir das jemals wieder aufwiegen können. Auch wenn sie das überhaupt nicht von uns verlangt, haben wir beide einfach das Bedürfnis es ihr und ihrer Familie wiederzugeben. Naja, uns wird bestimmt irgendwann mal etwas einfallen oder aber es ergibt sich irgendwann mal, dass wir ihnen in ähnlicher Art und Weise helfen können.

Welche Bücher stehen denn auf eurer Weihnachtswunschliste?

 

 

 

Falls ihr Lust habt, bei Behind The Screens mitzumachen, sind hier noch schnell die Fragen fürs nächste Mal:
1. Wie war deine Woche?
2. Welches Buch würdest du gerne als Serie verfilmt sehen?
3. Was war dein Wochenhighlight?

Advertisements

2 Gedanken zu “[Behind The Screens] #6 So eine OP ist doch doof…

  1. Liebe Miri,
    wie gut, dass du die OP hinter dir hast! Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, wie lange sich so eine Genesungsphase danach hinziehen kann … Da denkt man, man MÜSSTE eigentlich schon wieder längst fit sein, ist es aber einfach nicht.
    Ich wünsche dir ganz viel Geduld und dass du jeden Tag eine kleine Besserung merkst! 🙂
    Lieben Gruß von Tina

    • Huhu Tina!
      Ja, ich bin auch sehr froh darüber die OP endlich hinter mir zu haben.
      Was mich sehr geärgert hatte, waren die Aussagen, ich sei locker nach drei Tagen wieder fit. Und was war nach drei Tagen? Ich war natürlich noch so gar nicht fit. Selbst mein Arzt meinte, ich könne Lea problemlos tragen. Das KKH meinte auf keinen Fall und mein Körper war auch der Meinung, dass 6 kg zu viel sind.

      Langsam wird es aber. Ab morgen darf ich sie offiziell wieder heben und tragen. Mal schauen, was mein Körper dazu sagt.

      Hab noch eine wundervolle Woche!

      Liebe Grüße
      Miri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s