[Behind The Screens] #7 Der Start ins neue Jahr

“Behind The Screens” ist eine Aktion von Book Walk und Stehlblüten.

 

Wie war deine Woche?

Ich habe gerade festgestellt, dass ich irgendwie schon seit etwa einem Monat kein “Behind The Screens” mehr gepostet habe. Es war in der Tat recht viel los in letzter Zeit und wenn ich abends dann mal ein Stündchen für mich habe, geht das meistens für’s Lesen oder Prokrastinieren drauf. Aber so richtig Muße mich abends müde und erschöpft vom Tag noch an das Notebook zu setzen, hatte ich in letzter Zeit nicht. Das Tochterkind fordert uns im Moment ein wenig. Smiley
Aber nun nutze ich meine “freien” fünf Minuten und schreibe euch schnell einen Beitrag… Naja, ok…das Schreiben dauert dann doch etwas länger als fünf Minuten. Zwinkerndes Smiley

Unsere letzte Woche war recht ereignisreich. Also ereignisreich für eine frischgebackene Mutter mit Baby. Denn am Montag hatten wir Besuch von einer Freundin, die ich schon gefühlte Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe. Es war echt ganz schön ein wenig zusammenzusitzen und zu reden. Das Tochterkind hat auch ganz super mitgemacht und hat uns sogar die Möglichkeit dazu gegeben zu reden.
Am Dienstag waren wir dann bei einer Mami und ihrem Baby, die wir aus dem Geburtsvorbereitungskurs kennen. Wir waren dort zum Frühstücken eingeladen, damit ich gleich einen meiner Neujahresvorsätze umsetzen konnte. Und zwar möchte ich mit dem Tochterkind mehr raus, mehr unter Leute. Die kleine Maus ist leider kein so großer Fan vom Autofahren und daher geht das nicht wirklich leise von Statten, wenn ich mit ihr unterwegs bin. Da mich das aber stark ablenkt, habe ich das Auto dann lieber stehen gelassen. Sicher ist sicher. Jetzt möchte ich das Thema aber angehen, denn nur zu Hause abzuhängen (im Kinderwagen fahren ist nämlich auch eine halbe Katastrophe und im Tuch geht’s auch nicht mehr, denn dann sieht man nämlich nichts mehr), wird auf Dauer nicht nur mir, sondern auch meiner Tochter Langweilig. Daher versuche ich nun häufiger mit ihr Auto zu fahren und besagte Mami hat uns netterweise zum Frühstücken eingeladen, damit wir das Autofahren üben können.
Am Freitag hatten wir dann das übliche Krabbelgruppentreffen, was echt schön war, da wir fast vollzählig waren und es echt schön zu sehen ist, wie die Kleinen immer mehr miteinander agieren.

Mit welchem Buch startest du ins neue Jahr? Wie gefällt es dir bisher?

Nachdem ich nach nur viereinhalb Monaten endlich mit “Die Zeitagentin” durch bin, habe ich das neue Jahr mit “Pala – Das Geheimnis der Insel” angefangen. Es handelt sich hier um den zweiten Band der Trilogie und nachdem mir der erste schon so gut gefallen hat, musste der zweite natürlich auch hier einziehen.
Mit Pala komme ich auch ganz eindeutig schneller und besser voran als mit der Zeitagentin. Sicherlich liegt es auch daran, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt, aber es ist auch interessanter und spannender. Bisher gefällt mir das Buch nämlich sehr gut. Klar, geht es nicht so sehr ins Detail, wie ein Buch für Erwachsene und bestimmte Dinge sind recht schnell und unkompliziert abgehandelt, aber genau sowas brauche ich gerade. Nicht viel Nachdenken beim Lesen, Spaß haben und mitfiebern.

Was war dein Wochenhighlight?

Für die Masse wieder nichts Besonderes, aber für mich war das Wochenhighlight ganz klar die geglückte 15 Minuten Fahrt mit dem Auto in eine andere Stadt und die ebenfalls problemlose Fahrt zurück nach Hause. Das Tochterkind hat tatsächlich nicht gebrüllt beim Fahren, sondern hat ganz neugierig geguckt und ein wenig gespielt. Der Rückweg war zwar etwas lauter, weil sie müde war, aber das war nur meckern und kein weinen oder brüllen.
Wenn ihr irgendwann auch mal ein Baby haben solltet, das Autofahren hasst, könnt ihr vermutlich verstehen, wie das zu meinem Wochenhighlight wurde. Zwinkerndes Smiley
Nächste Woche wollen wir es dann nochmal mit dem Autofahren probieren und schauen, ob wir es zum Delfi schaffen. Smiley

Was war euer Wochenhighlight? Erzählt mir in den Kommentaren davon, wenn ihr mögt.

 

 

 

Falls ihr Lust habt, bei Behind The Screens mitzumachen, sind hier noch schnell die Fragen fürs nächste Mal:
1. Wie war deine Woche?
2. Wie viele Bücher möchtest du dieses Jahr lesen und glaubst du, dass du dich im Vergleich zum Vorjahr steigern kannst?
3. Was war dein Wochenhighlight?

Advertisements

3 Gedanken zu “[Behind The Screens] #7 Der Start ins neue Jahr

  1. Ich kann gut verstehen, dass es für dich ein Highlight ist mit dem Kind problemlos Auto zu fahren. Meine Kleine ist da zum Glück entspannt und schläft eigentlich fast immer ein. Hast du einen Spiegel, über den du sie sehen kannst? Wir haben so einen recht früh angeschafft und auch heute noch ist er super (mittlerweile sitzt sie im Reboarder). Ich drück die Daumen, dass sie das Auto fahren bald nicht mehr allzu blöd findet.

    • Hab ich, hat nichts gebracht. Hinten sieht sie mich nicht und sie sieht nicht genug ausm Fenster. Deswegen haben wir jetzt vorne den Airbag ausgestellt und ich hab sie nun vorne. Sie sieht mich und kann besser aus dem Fenster gucken.
      Ich hoffe, dass sie Autofahren besser findet, wenn wir auf einen Reboarder umsteigen. Noch muss sie ja im Maxi Cosi sitzen.
      Danke für’s Daumendrücken. 🙂

  2. Pingback: [Behind The Screens] #8 Eine ereignisreiche Woche…in jeglicher Hinsicht | tthinkttwice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s